Logo Gymnasium Winsen (Luhe)

(04171) 69 23 80

schule@gymnasium-winsen.de

Bürgerweide 9

21423 Winsen (Luhe)

07:00 - 13:00

Montag bis Freitag

logo

(04171) 69 23 80

schule@gymnasium-winsen.de

Bürgerweide 9

21423 Winsen (Luhe)

07:00 - 13:00

Montag bis Freitag

Schulordnung

Einschulung

Herzlich Willkommen.

Die Schulleitung

2016-03-14T15:19:08+00:00

Die Schulleitung

Herzlich Willkommen.

Eine Schule zum Mitgestalten

Wer sich mit einbringen möchte, kann sich in unterschiedlichen Gremien und Projekten beteiligen!

Die Schulleitung

2016-03-14T15:19:18+00:00

Die Schulleitung

Wer sich mit einbringen möchte, kann sich in unterschiedlichen Gremien und Projekten beteiligen!

 

Schulordnung des Gymnasiums Winsen

Das Gymnasium Winsen ist unser aller Schule!

Auch wenn sie uns nicht gehört, nutzen wir sie täglich und sind somit alle für ihren Zustand verantwortlich. Damit nicht nur wir, sondern auch weitere Generationen sich in der Schule wohl fühlen und in einem angenehmen Umfeld lernen können, gehen wir sorgfältig mit ihr um.

Allgemeine Regeln:

Wir begegnen allen Personen in unserer Schule rücksichtsvoll, höflich und mit Respekt! Das bedeutet, dass jeder vor seinen Worten und Handlungen bedenkt, niemanden zu verletzen, zu gefährden oder zu stören.

Wir bedienen uns bei Gesprächen einer angemessenen Wortwahl und Lautstärke. Ebenso ist die Aufnahme und Veröffentlichung sowie Weitergabe von Bild- und Tonmaterial von Personen der Schule ohne Zustimmung der Betroffenen verboten.

Messer, Waffen und Feuerwerkskörper und alle Gegenstände (auch z.B. Laserpointer), die durch den Waffenerlass verboten sind, dürfen nicht in die Schule mitgebracht werden.

Alkohol und andere Suchtmittel (Drogen) sind auf dem gesamten Schulgelände verboten. Personen, die unter dem Einfluss von Suchtmitteln stehen, dürfen das Schulgelände nicht betreten.

Auch ist das Rauchen auf dem Schulgelände aus Rücksichtnahme auf andere und aufgrund des Nichtraucherschutzgesetzes verboten.

Wir achten und schonen das Eigentum anderer und das der Schule!
Dazu gehören das Schulinventar sowie persönliche Gegenstände und personenbezogene Daten.

Wir halten Klassenräume, Fachräume, Toiletten, Flure und Höfe sauber, so dass auch nachfolgende Benutzer saubere Räumlichkeiten vorfinden. Unfälle und Erkrankungen sind umgehend im Sekretariat, bei dem Schulassistenten oder einer Lehrkraft zu melden.

Wer Schäden bemerkt oder verursacht, hat auch diese umgehend zu melden. Bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden ist Wiedergutmachung die Regel, dies gilt auch bei von Gruppen verursachten Schäden für jedes Gruppenmitglied.

Wir verhalten uns umweltbewusst!
Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, indem er seinen Müll in die entsprechenden Mülleimer wirft und nicht auf den Boden, die Fensterbänke, den Rasen oder die Dächer.

Wir alle gehen sparsam mit Wasser und Strom um. Dazu schalten wir das Licht aus und schließen die Fenster, wenn wir einen Raum verlassen. Auch halten wir die Fenster auf den Fluren bei eingeschalteter Heizung geschlossen und gehen lieber raus an die frische Luft.

Organisation des Schulalltags

Während der Unterrichtszeit

  • Wir halten uns nach dem ersten Klingeln am Ende der großen Pausen und während der kleinen Pausen in unserem Unterrichtsraum auf und bereiten uns auf die nächste Stunde vor. Ist eine Lehrerin oder ein Lehrer zehn Minuten nach Stundenbeginn noch nicht im Klassenraum erschienen, fragen die Klassensprecherin oder der Klassensprecher im Lehrerzimmer oder im Sekretariat nach.
  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 dürfen während der Pausen und in Freistunden das Schulgelände nicht verlassen. Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 11, die während der Pausen oder Freistunden das Schulgelände verlassen, besteht kein Versicherungsschutz.
  • Handys und ähnliche Geräte sind während des Unterrichts und in den 5-Minuten-Pausen ausgeschaltet. Für Unterrichtszwecke ist der Einsatz nach Aufforderung durch die Lehrerin oder den Lehrer möglich.

Verhalten in den großen Pausen / Mittagspause

  • In den großen Pausen und in der Mittagspause verlassen alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 die Unterrichtsräume.
  • Die Unterrichtsräume werden nach dem Verlassen von der Lehrkraft verschlossen und von der aufsichtführenden Lehrkraft 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn wieder aufgeschlossen. Findet der nachfolgende Unterricht in einem Fachraum oder einem anderen Klassenraum statt, werden die Schultaschen vor diesem Raum abgelegt und es bleibt eine doppelte Aufsicht (Klassendienst) dabei.
  • Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, den Schulhof aufzusuchen.
  • Für die Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 10 stehen – nach der Wiedereröffnung – zusätzlich die Innenhöfe zur Verfügung.Laufen und Toben ist im Außenbereich erlaubt, im Gebäude wegen der damit verbundenen Verletzungsgefahren verboten. Inliner-, Rollschuhfahren und Ähnliches ist verboten.
  • In den großen Pausen und in der Mittagspause ist der Aufenthalt in den Fluren des 1. und 2. Stockwerks nicht gestattet.
  • In der Mittagspause steht die Mensa (mit Außenbereich) vorrangig zum Essen zur Verfügung. Das Essen findet ausschließlich dort statt, eine Mitnahme von Tabletts und Essen aus der Mensa ist nicht gestattet.
  • In der Mittagspause stehen zusätzlich folgende Aufenthaltsbereiche zur Verfügung – der allgemeine Aufenthaltsraum 20 (Vorraum der alten Minimensa) – für die Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 10 die Bibliothek (Raum 125/126)

Damit unser Schulleben geordnet ablaufen kann, benötigen wir diese Regeln. Diese müssen von Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern gleichermaßen eingehalten werden und sind keineswegs zur Bestrafung der Schülerinnen und Schüler oder Lehrerinnen und Lehrer, sondern zur Erleichterung des Schullebens gemacht.

Beschlossen von der Gesamtkonferenz am 22.06.2015. gültig ab: nach Bekanntgabe der Neufassung in den Klassen und Aushang in der Agora.

S. Schulz Schulleiter, OStD