Onlinevortrag zum Anthropozän
Onlinevortrag zum Anthropozän

Am 23.9.2022 hielten Dr. Andreas Marx, Prof. Dr. Catrin Westphal und Prof. Dr. Reinhold Leinfelder einen Vortrag über das Anthropozän. Dr. Sven Bradler moderierte den Vortrag Prof. Dr. Alexander Nützel begrüßte das Auditorium.

Die Vortragenden hatten jeweils ein eigenes Fachgebiet, auf das sich ihr Vortrag bezog und wozu sie Fragen der Schüler in der Diskussionsrunde am Ende gut beantworteten. Den Anfang machte Prof. Dr. Reinhold Leinfelder mit einem Vortrag über das Konzept des Anthropozän und wie dies zu verstehen ist. Er setzte es in Vergleich zu anderen Zeitaltern unseres Planeten und was für einen Einfluss das Anthropozän hat. Darauf folgte Dr. Andreas Marx, der viel über den Wasserhaushalt Deutschlands und die Dürre der vergangenen Jahre erzählte. In seinem Vortrag kam er zu dem Schluss, dass Deutschland in der Zukunft ein wasserreiches Land bleiben werde und die Dürre der vergangenen Jahre nicht für immer anhalten werde. Er ging jedoch auch auf die von Dürre verursachten Schäden ein. So sprach er bspw. von großen Schäden in der Landwirtschaft, worüber uns Prof. Dr. Catrin Westphal in ihrem abschließenden Vortrag mehr erzählte. Sie sprach über das Artensterben, welches auch die Landwirtschaft stark beeinflusst, und von vielen Lösungsideen dieser landwirtschaftlichen Herausforderungen.

Zum Schluss beantworteten die Vortragenden noch einige Fragen der Schüler. Insgesamt wurde der Vortrag als sehr informativ empfunden und er regte auch im Nachhinein noch einige Diskussionen über den Sachverhalt an.

An unserer Schule haben alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 und 11 an dieser Veranstaltung teilgenommen.

Bericht: Nils Berger, Linus Dierschke; Fotos: Linus Sieling (alle aus der 10 Mint)

blank
Nach oben